Aprilia

Testata Aprilia

Das Werk Aprilia

Angelini Fine Chemicals ist der Geschäftsbereich Chemie von Angelini S.p.A. Er entwickelt und produziert niedermolekulare Verbindungen für die Angelini Marken und bietet Auftragsentwicklungs- und Fertigungsdienstleistungen für führende multinationale Pharmakonzerne und Biotech-Unternehmen an.

Mit seiner modernen, cGMP-zertifizierten Produktionsanlage und F&E-Laboren auf einer Fläche von 70.000 m2 in der Nähe von Aprilia, südlich von Rom, ist Angelini Fine Chemicals führend in der Entwicklung und Produktion kundenspezifischer niedermolekularer Verbindungen, fortgeschrittener Zwischenprodukte und pharmazeutischer Wirkstoffe. Angelini Fine Chemicals unterstützt Pharmaunternehmen bei der Entwicklung von Arzneimitteln, die sowohl in kleinen Mengen (Kilogramm) als auch in ganz großem Maßstab (Tonnen) hergestellt werden können.

Das Werk ist von der italienischen Gesundheitsbehörde AIFA (Agenzia Italiana del Farmaco), der US-Gesundheitsbehörde FDA (Food and Drug Administration) und der japanischen Behörde für Medizinprodukt-Zulassungen PMDA (Pharmaceutical and Medical Devices Agency) geprüft und zugelassen, außerdem cGMP- und ISO-zertifiziert. Seine Produktionskapazität beläuft sich auf 140.000 Liter pro Jahr.

Das Unternehmen nutzt eine breite Palette an Synthesetechnologien, um komplexe chemische und Scale-up-Fragen zu lösen – ein „Wir machen Chemie“-Ansatz, der im internationalen pharmazeutischen Outsourcing-Markt sehr geschätzt wird.